Bergischer Luftsport Verein e.V.

50 Jahre Luftsport in Bergisch Gladbach

Die Gründung des Bergischen Luftsportvereins erfolgte 1965. Damals beantragten acht Mitglieder den Status als eingetragener Verein. Im Winter 1965 wurde das erste Segelflugzeug angeschafft, eine Ka7.

1967 fand der Verein seine fliegerische Heimat auf dem Flugplatz Wipperfürth. Seitdem fliegen wir von dort aus über das schöne Bergische Land.

In den Jahren 1975 und 1976 bauten die Mitglieder in Eigenleistung ein Clubheim auf dem Stadiongelände in Bergisch Gladbach. In den vergangenen Jahren wurde es mehrere Male ausgebaut.

Im Sommer 1978 wurde das erste Motorflugzeug, eine Cessna 172N, gekauft. Im selben Jahr kam eine Piper PA-18 hinzu.

1998 erfolgte die Gründung einer Modellfluggruppe. Diese ist heute die stärkste Gruppe innerhalb des Bergischen Luftsportvereins. Nur zwei Jahre später wurde ein Anbau am Clubheim verwirklicht, um eine Werkstatt für die Modellflieger unterzubringen.

In den Jahren 2007 und 2008 wurde unser Oldtimer-Motorflugzeug PA-18 zum größten Teil in Eigenleistung unserer Mitglieder restauriert und im Jahr darauf unser Oldtimer-Segelflugzeug K 8. Seitdem sind beide Flugzeuge wieder so gut wie neu.

Um die Entwicklung zu kleineren und leichteren motorisierten Flugzeugen mitzumachen, wurde 2015 in Verbindung mit dem Luftportverein Wipperfürth ein Ultraleichtflugzeug angeschafft, so dass wir unseren Mitgliedern nun auch diese Art des Fliegens ermöglichen können.

Mitfliegen

Bei einigen Flügen besteht die Möglichkeit, mitzufliegen.
Mehr Infos hier.

Login



Sponsoren