Piper PA 18 CUP (D-EMEK) Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd Metten   

Ein besonderes Schätzchen ist unsere zweisitzige PIPER PA 18 mit dem Kennzeichen D-EMEK. Da sie 1954 gebaut und zugelassen wurde, kann man sie getrost als Oldtimer bezeichnen. Lange Jahre diente sie der Bundeswehr als Schulflugzeug, bevor sie schließlich beim BLV landete und ihr Gnadenbrot erhielt. Trotz ihrer 62 Jahre ist die PA 18 mit ihrem 90 PS Rolls-Royce-Motor topfit. Die Piloten schätzen, dass man mit ihr langsam und gemütlich fliegen und durch die üppige Verglasung die Landschaft gut betrachten kann. In den Jahren 2007/2008 wurde unsere Piper von Grund auf restauriert und erstrahlt nun in neuem Glanz. 
Sie ist auch zum Schleppen von leichten Segelflugzeugen geeignet. 

  

Technische Daten:

 

Muster Piper PA 18 Cup
Baujahr 1954
Spannweite 10,73 m
Rumpflänge 6,88 m
Leistung 90 PS
Tankinhalt 68 Liter (AVGAS 100LL)
Verbrauch ca. 17 l/h
Max. Abflugmasse 650 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h, 97kt
Mindestgeschwindigkeit 70 km/h, 38kt
Reisegeschwindigkeit 152 km/h, 82kt

 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 03. September 2016 um 23:09 Uhr